Panic! In The WWW.

Alles für die Finger- und Fußnägel
Hier erfährst du alles über Nagelpflege, Maniküre und anderen wissenswerten Sachen für die Nägel...

FINGERNÄGEL

Echt ausgefeilt
Trickreiche Maniküre in sieben Schritten.
1. Erst mal heißt es Lack ab. Den alten Nagellack gründlich entfernen und anschließend mit einen Handbürstchen fein säuberlich reinigen.
2. Ab und zu ein Nagelpeeling sorgt für schöne, helle Fingernägel. Dafür 1 bis 2 EL grobes Meersalz mit Olivenöl mischen du die Nägel mit dem Mix massieren.
3.
Ein Nagelbad macht die Nagehaut schön weich. Dafür einfach ein paar Tropfen Duschgel in ein Schüsselchen mit warmen Wasser geben und die Finger darin baden.
4. Wenn nötig, die Nägel mit der Schere auf eine Länge kürzen. Nach dem Nagelbad sind sie gut durchfeuchtet und splittern beim Schneiden nicht.
5. Dann die Fingernägel feilen. Entweder mit Feilen aus Sandpapier oder aus Mikrokristallen. Immer in eine Richtung feilen.
6. Mit einem Nagelpolierer die feinen Rillen der Nageloberfläche ausgleichen und sie anschließend auf Hochglanz polieren.
Klarlack auftragen, dass lässt die Nägel topgepflegt aussehen.

Eingerissene Nagelhaut
Was hilft, bei eingerissener Nagelhaut wirklich? Teebaumöl auftragen, das desinfiziert, beruhigt und heilt. Außerdem: Schere weg. Schneidest du die Nagelhaut, verhärtet die Schnittstelle der Haut immer mehr und reißt umso schneller wieder ein!

Tipp:Von allen Körperteilen sind deine Hände am wenigsten geschützt. Sie bekommen Sonne und Kälte zu spüren und sind am meisten mit Wasser und Seife in Kontakt. Das entzieht der Haut und auch den Nägeln ständig Fett und Feuchtigkeit. Du tust deinen Händen also etwas gutes wenn du sie nach dem Waschen mit einer Handcreme gründlcih eincremst. Besonders im Winter kannst du auch mal eine Ölpackung machen: Bade deine Hände in einem Schüsselchen mit warmen Olivenöl. Ziehe anschließend Folienhandschuhe an und lass das Öl eine Stunde einziehen.
Wenn du nicht viel Zeit hast, halte die leicht angehärteten Fingernägel in Eiswasser, dann sind sie blitzschnell trocken und du bist ausgehfertig.

Lackieren
1.Richtige Grundlage schaffen. Verwende einen Unterlack. Er sorgt dafür, dass der Farblack länger hält und die Nägel nicht verfärben. Lass ihn gut trocknen.
2.Nagellackfläschchen immer erst kräftig schütteln, damit sich die Inhaltstoffe gut miteinander vermischen. Vor dem auftragen den Pinsel abstreifen.
3.Jetzt den Lack mit einem Strich in der Mitte auftragen, dann erst die Seiten lackieren.
4. Die Lackschicht gut trocknen lassen. Test: Die Nägel vorsichtig aneinander tippen. Kleben sie noch, ist der Lack noch feucht.
5.Eine zweite Lackschicht aufmalen, wenn nötig. Aber keine dritte, weil sonst ein vorzeitiges Abblättern des Lacks droht.
FUßNÄGEL

Pediküre
Schritt für Schritt zu schönen Zehennägel...
1. Die Fußnägel gerade und nicht zu kurz abschneiden. Dafür nimmst du am besten einen Nagelklipser oder eine nicht gebogene Nagelschere.
2. Dann die Kanten glattfeilen und die Ecken leicht abrunden, damit nichts einwachsen kann.
3. Letzten Schliff erhalten die Zehennägel mit dem Nagelpolierer.
4. Außerdem kann ein Fußbad niemals schaden, und danach ist es leichter die Zehennägel zu schneiden.
Tipp: Wenn du deine Füße mit Massagebällchen oder –rollen massierst, regt das Durchblutung an, das verwöhnt nicht nur deine Füße, sondern deinen ganzen Körper.
Malstunde
1. Um die Fußnägel zu lackieren brauchst du einen Zehenspreizer oder zusammengerollte Papierservietten Klemme sie zwischen die Zehen, das macht das Lackieren leichter.
2. Sonst gilt das Gleiche wie bei den Fingernägeln. Lauf öfter mal barfuß - das tut den Füßen gut und lässt Luft an deine Haut. Gönne deinen Füßen regelmäßig ein Fußbad. Tauche deine Füße etwa zehn Minuten in warmes Wasser mit ein paar Tropfe Mandelöl. Hinterher lässt sich die Hornhaut mit einer Fußraspel oder einen Bimsstein leicht rubbeln. Zum Schluss die Füße mit einer reichhaltigen Bodycreme verwöhnen.
Bei sehr trockener Haut die Füße abends ganz dick mit reichhaltiger Creme oder Vaseline eincremen. Baumwollsocken darüber ziehen und die Pflege über Nacht einziehen lassen.
Schon gewusst... Im alten Ägypten galt ein Kuss auf den Fuß als ebenso elegant, wie ein Kuss auf die Hand.
ALLGEMEIN

Kleine Fehler beim Lackieren kannst du mit einem Nagellack-Korrekturstift ausradieren. Gleicher Effekt: Wattestäbchen mit Nackellackentferner tränken.
Tipp: Wenn du auf den trockenen Farblack einen Oberlack pinselst, hält er länger und wird stoß- und kratzfester.
French Manikcure
Der französische Look mit seinen weißen Nagelspitzen sieht supermodisch und edel aus. Wenn du dir ein Set dafür gekauft hast, erfährst du hier wie du’s benutzt.
Dafür erst die beigefügten Schablonen so aufkleben, dass sie an deinem natürlichen Nagelweiß anschließen. Gut festdrücken und die Spitzen weiß lackieren. Sind sie trocken wir der ganze Nagel rosa überlackiert. French Nails machen sich auch bei den Zehennägeln gut.

Good Lack
Immer nur der gleiche Lack? Ist doch langweilig! Probier doch mal was Neues aus:
Flitter-Look: Mit Glitter aus dem Bastelladen kannst du deinen Nagellack zum Funkeln bringen.
Strassspitzen: Ausgeflippt sehen bunte Glitzersteine auf farbig lackierten Nägeln aus. Du drückst sie mit einem Zahnstocher in den noch feuchten Nagellack.
Tatoos: Mit süßen oder lustigen Tatoos werden deine Nägel zum Eyecatcher. Die Motive ins Wasser legen, dann auf den Nagel kleben und mit einer Schicht Klarlack versiegeln.

Nagelprobe
Lange Krallen: Je länger der Nagel, umso dezenter sollte die Farbe sein.
Kurze,schmale Nägel: Mit Pastelltönen wirken sie länger.
Breite Nägel: Wichtig: Beim Lackieren an beiden Seiten einen schmalen Rand lassen & Goldnuancen schmeicheln.

Pannenhilfe
Zu weiche Nägel? Mit Härtelack kannst du die Nagelplatte festigen.
Rillen? Ein Rillenfüllerlack sorgt für glatte Oberfläche.
Splitternde Spitzen? Einmal pro Woche ein Nagelbad in Olivenöl machen. Das durchfeuchtet die Nägel und macht sie elastischer.
Miniriss? Nagel-Sofortkleber kittet die Sache.
Tief eingerissen? Fertiges Verstärkungsgel hilft, aber auch dieser Selbstmach-Trick: Klarlack auf die eingerissene Stelle pinseln, dann ein Ministück Teebeutelpapier aufdrücken und den Nagel anschließend mit farbigem Lack lackieren.
Nagel ab? Mit einer künstlichen Nagelspitze zum Aufkleben bringst du deinen Nagel wieder auf die gewünschte Länge. Perlmuttlack darüber pinseln und keiner bemerkt die Mogelei.
Hart gewordener Lack? Wenn du das Fläschchen einige Minuten in einen Topf mit heißem Wasser stellst, wird er wieder flüssig.

Viel Spaß beim Pflegen & Malen...

Hier erfährst du alles über , und anderen wissenswerten Sachen für die Nägel...Trickreiche Maniküre in sieben Schritten. Erst mal heißt es Lack ab. Den alten Nagellack gründlich entfernen und anschließend mit einen Handbürstchen fein säuberlich reinigen. Ab und zu ein Nagelpeeling sorgt für schöne, helle Fingernägel. Dafür 1 bis 2 EL grobes Meersalz mit Olivenöl mischen du die Nägel mit dem Mix massieren.Ein Nagelbad macht die Nagehaut schön weich. Dafür einfach ein paar Tropfen Duschgel in ein Schüsselchen mit warmen Wasser geben und die Finger darin baden. Wenn nötig, die Nägel mit der Schere auf eine Länge kürzen. Nach dem Nagelbad sind sie gut durchfeuchtet und splittern beim Schneiden nicht. Dann die Fingernägel feilen. Entweder mit Feilen aus Sandpapier oder aus Mikrokristallen. Immer in eine Richtung feilen. Mit einem Nagelpolierer die feinen Rillen der Nageloberfläche ausgleichen und sie anschließend auf Hochglanz polieren.Klarlack auftragen, dass lässt die Nägel topgepflegt aussehen.Was hilft, bei eingerissener Nagelhaut wirklich? auftragen, das desinfiziert, beruhigt und heilt. Außerdem: Schere weg. Schneidest du die Nagelhaut, verhärtet die Schnittstelle der Haut immer mehr und reißt umso schneller wieder ein!Von allen Körperteilen sind deine Hände am wenigsten geschützt. Sie bekommen Sonne und Kälte zu spüren und sind am meisten mit Wasser und Seife in Kontakt. Das entzieht der Haut und auch den Nägeln ständig Fett und Feuchtigkeit. Du tust deinen Händen also etwas gutes wenn du sie nach dem Waschen mit einer Handcreme gründlcih eincremst. Besonders im Winter kannst du auch mal eine Ölpackung machen: Bade deine Hände in einem Schüsselchen mit warmen Olivenöl. Ziehe anschließend Folienhandschuhe an und lass das Öl eine Stunde einziehen.Wenn du nicht viel Zeit hast, halte die leicht angehärteten Fingernägel in Eiswasser, dann sind sie blitzschnell trocken und du bist ausgehfertig. schaffen. Verwende einen Unterlack. Er sorgt dafür, dass der Farblack länger hält und die Nägel nicht verfärben. Lass ihn gut trocknen.Nagellackfläschchen immer erst kräftig schütteln, damit sich die Inhaltstoffe gut miteinander vermischen. Vor dem auftragen den Pinsel abstreifen.Jetzt den Lack mit einem Strich in der Mitte auftragen, dann erst die Seiten lackieren. Die Lackschicht gut trocknen lassen. Test: Die Nägel vorsichtig aneinander tippen. Kleben sie noch, ist der Lack noch feucht.Eine zweite Lackschicht aufmalen, wenn nötig. Aber keine dritte, weil sonst ein vorzeitiges Abblättern des Lacks droht.Schritt für Schritt zu schönen Zehennägel... Die Fußnägel gerade und nicht zu kurz abschneiden. Dafür nimmst du am besten einen Nagelklipser oder eine nicht gebogene Nagelschere. Dann die Kanten glattfeilen und die Ecken leicht abrunden, damit nichts einwachsen kann. Letzten Schliff erhalten die Zehennägel mit dem Nagelpolierer. Außerdem kann ein Fußbad niemals schaden, und danach ist es leichter die Zehennägel zu schneiden. Wenn du deine Füße mit Massagebällchen oder –rollen massierst, regt das Durchblutung an, das verwöhnt nicht nur deine Füße, sondern deinen ganzen Körper. Um die Fußnägel zu lackieren brauchst du einen Zehenspreizer oder zusammengerollte Papierservietten Klemme sie zwischen die Zehen, das macht das Lackieren leichter. Sonst gilt das Gleiche wie bei den Fingernägeln. - das tut den Füßen gut und lässt Luft an deine Haut. regelmäßig ein Fußbad. Tauche deine Füße etwa zehn Minuten in warmes Wasser mit ein paar Tropfe Mandelöl. Hinterher lässt sich die Hornhaut mit einer Fußraspel oder einen Bimsstein leicht rubbeln. Zum Schluss die Füße mit einer reichhaltigen Bodycreme verwöhnen.Bei sehr trockener Haut die Füße abends ganz dick mit reichhaltiger Creme oder Vaseline eincremen. Baumwollsocken darüber ziehen und die Pflege über Nacht einziehen lassen. Im alten Ägypten galt ein Kuss auf den Fuß als ebenso elegant, wie ein Kuss auf die Hand. beim Lackieren kannst du mit einem Nagellack-Korrekturstift ausradieren. Gleicher Effekt: Wattestäbchen mit Nackellackentferner tränken.: Wenn du auf den trockenen Farblack einen Oberlack pinselst, hält er länger und wird stoß- und kratzfester.Der französische Look mit seinen weißen Nagelspitzen sieht supermodisch und edel aus. Wenn du dir ein Set dafür gekauft hast, erfährst du hier wie du’s benutzt. Dafür erst die beigefügten Schablonen so aufkleben, dass sie an deinem natürlichen Nagelweiß anschließen. Gut festdrücken und die Spitzen weiß lackieren. Sind sie trocken wir der ganze Nagel rosa überlackiert. machen sich auch bei den Zehennägeln gut.Immer nur der gleiche Lack? Ist doch langweilig! Probier doch mal was Neues aus: Mit Glitter aus dem Bastelladen kannst du deinen Nagellack zum Funkeln bringen. Ausgeflippt sehen bunte Glitzersteine auf farbig lackierten Nägeln aus. Du drückst sie mit einem Zahnstocher in den noch feuchten Nagellack. Mit süßen oder lustigen Tatoos werden deine Nägel zum Eyecatcher. Die Motive ins Wasser legen, dann auf den Nagel kleben und mit einer Schicht Klarlack versiegeln.: Je länger der Nagel, umso dezenter sollte die Farbe sein.: Mit Pastelltönen wirken sie länger.: Wichtig: Beim Lackieren an beiden Seiten einen schmalen Rand lassen & Goldnuancen schmeicheln. Mit Härtelack kannst du die Nagelplatte festigen. Ein Rillenfüllerlack sorgt für glatte Oberfläche. Einmal pro Woche ein Nagelbad in Olivenöl machen. Das durchfeuchtet die Nägel und macht sie elastischer. Nagel-Sofortkleber kittet die Sache. Fertiges Verstärkungsgel hilft, aber auch dieser Selbstmach-Trick: Klarlack auf die eingerissene Stelle pinseln, dann ein Ministück Teebeutelpapier aufdrücken und den Nagel anschließend mit farbigem Lack lackieren. Mit einer künstlichen Nagelspitze zum Aufkleben bringst du deinen Nagel wieder auf die gewünschte Länge. Perlmuttlack darüber pinseln und keiner bemerkt die Mogelei. Wenn du das Fläschchen einige Minuten in einen Topf mit heißem Wasser stellst, wird er wieder flüssig.Viel Spaß beim Pflegen & Malen...


Welcome


Willkommen auf Musicbeats.de.tc! Hier werdet ihr mehr über uns und unser gailes Leben erfahren: voller krasser BEATS halt ;D.




LiL' us!


Jadi, 3zehn. Verdammt nochma crazy drüff! Addicted to... Milkshakes!

Anne, 3teen ++ [sometimes a lil bit crazy] thing. Addicted to... Fun! Milkshakes!

To be continued...


Navigation



DAILY BEATS
MUSIC FREAKS
SITE
MADE 4 U
BILDER
THE FAIRYTALE OUTRO
SIGN UP*


Updated

16.07.2007 OPENED!!!
17.07. MUSIC FREAKS
THE FAIRYTALE OUTRO
19.07.07 (Heute hat Matthis Geburtstag)MADE 4 U



DESIGNERIN




Gratis bloggen bei
myblog.de